Werbung
Werbung
Aktuelles aus der Gemeinde |  Aktuelles aus der Verwaltung |  Veröffentlichungen Sitzungen |  Veröffentlichungen allgemein  

Rubrik - Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde

Zweisprachige Kita jetzt auch offiziell eröffnet

Drei-Säulen-Vision für den bilingualen Kindergarten


Gerwisch - Seit Anfang September tobt fröhliches Leben in der Kita  in der „Straße des 1. Mai“: Die ersten Kinder nahmen kurzerhand die sanierten Räumen Besitz, beschäftigten die Erzieherinnen mit unzähligen Fragen, testeten die neuen Spielzeuge, zogen Grimassen vor den Spiegeln und, und, und…
Jetzt wurde der erste bilinguale Kindergarten im Jerichower Land auch offiziell seiner Bestimmung übergeben: Eingeladen hatte das Europäische Bildungswerk (EBG) für Beruf und Gesellschaft. Es ist Träger der Kita.
Voller Stolz erklärte Bürgermeister Kay Gericke, dass es bewundernswert sei „wie schnell das Projekt zwischen dem Bildungswerk, der Gemeinde Biederitz und der Ortschaft Gerwisch verwirklicht wurde“.
Tatsächlich: Erst im April kam Volker Prietz, (Beauftragter der Geschäftsführung für kindliche Bildung und Erziehung des EBG) auf die Gemeinde zu und trug den Plan, eine zweisprachige Kindertagesstätte einzurichten, vor. Und jetzt lernen die Mächen und Jungen bereits eine Fremdsprache, durch  eine pädagogische Mitarbeiterin, die mit den Kindern nur englisch spricht! So erleben die Kinder die Fremdsprache ständig in ihrem Alltag, wachsen quasi mit Englisch auf.
Unter den zahlreichen Rednern  war auch der stellvertretende Landrat Bernhard Braun, der dem Team auch ein gutes Gelingen für ihre Arbeit wünschte. Dann erläuterte Professor. Dr. Richard Teßmer (der Aufsichtsratsvorsitzende der EBG GmbH) die drei Säulen auf denen sich moderne Kindererziehung stütze: Interkulturalität, Mehrsprachigkeit und Naturwissenschaftlichkeit.  Und er betonte: „Kindergärten sind keine Aufbewahrungseinrichtungen, sondern Stätten kindgerechter Bildung und Erziehung.“
Bevor dann bei Kaffee und Kuchen der gemütliche Teil der offiziellen Kita-Eröffnung begann, führte Kita-Leiter Holger Franke durch das „neue“ Haus und schilderte allen Interessierten,  mit welchen Mitteln und Methoden die Drei-Säulen-Vision in Gerwisch Wirklichkeit wird. .
Übrigens: Wenn das Gerwischer Haus komplett umgebaut ist, werden 40 Kitaplätze zur Verfügung stehen. Wenn Sie sich also für einen Platz für ihr Kind interessieren, wenden Sie sich bitte an das EBG oder die Verwaltung.

 



Nachrichten

Biederitz: Keine Verlängerung der Buslinie 51

Eine Erweiterung der Buslinie 51, die bisher am Weidenring endet, bis zum Biederitzer Bahnhof, wird keine Erhöhung der Fahrgastzahlen bringen. Deshalb ist mit einer freiwilligen Verlängerung der Strecke durch die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVG) MVB derzeit nicht zu rechnen. Das ist das wohl wichtigste Ergebnis der Bürgerbefragung, die der Magdeburger Regionalverkehrsverbund (Marego) im November in Biederitz und Heyrothsberge durchführen ließ.

Mehr lesen Sie hier.