BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sprachförderung

Die Sprache der Kinder ist:

  • mal laut mal leise

  • mal flüsternd mal schreiend

  • mal heulend mal brüllend

  • mal bittend mal trotzig

  • ergreifen in Gesprächen gezielt das Wort
  • zeigen das Lieblingsbuch und lesen daraus vor
  • äußern eigene Wünsche, Bedürfnisse und Interessen
  • stillen Wissensdurst durch Besuch von Bibliotheken
  • erfahren die Sprache im Spiel und in szenischen  Abläufen (Stehgreifspiel, Handpuppenspiel, Rollenspiel)
  • Erzählen im Morgenkreis Erlebtes, lassen ihre Gefühle mit einfließen
  • erfahren,dass Erwachsene und Kinder Interesse zeigen und zuhören
  • nehmen Klänge, Melodien und Rhythmen wahr und geben sie zurück (CDs)
  • führen das Wort zu Konfliktlösungen
  • hören Geschichten in angenehmer Umgebung
  • übernehmen Verantwortung für andere
  • führen das Wort zu Konfliktlösungen
  • bitten den Anderen um Mitspiel
  • zeigen Interesse an Märchen Reimen und Sprachspielen

 

 

Logo Schuenemann

 

aquadona

   
www.leinwandpartner.de

 

Erfahren Sie mehr!
 

Corona_einl_gr

Ukraine

Online buchen

sagsunseinfach

RBB Biederitz
Nachbarschaftshilfe
Gutscheine helfen
 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Anfahrt
 

 
 
Login   ·   Impressum   ·   Startseite   ·   Datenschutz   ·   Barrierefreiheit