Waldbrandgefahrenstufe

Hinweise zum Verhalten bei ausgelösten Waldbrandgefahrenstufen

Waldbrandgefahrenstufen zeigen die aktuelle Waldbrandgefährdung an. Sie werden auf der Grundlage des Waldbrandgefahrenindex WVI im Zeitraum vom 1. März bis 30. September durch das zuständige Betreuungsforstamt des Landeszentrum Wald ermittelt.

Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe finden Sie hier!

Der Landkreis ist der höchsten Waldbrandgefahrenklasse A zugeordnet.

Bedeutung der Waldbrandgefahrenstufen: 

1 - sehr geringe Waldbrandgefahr
2 - geringe Waldbrandgefahr
3 - mittlere Waldbrandgefahr
4 - hohe Waldbrandgefahr
5 - sehr hohe Waldbrandgefahr

Grundsätzliche Verhaltensregeln in Feld und Wald: 

Besondere Verhaltensregeln bei Waldbrandgefahrenstufen 4 und 5:

Durch die Beachtung dieser Hinweise, erhöhte Aufmerksamkeit und umsichtiges Verhalten helfen Sie mit, Waldbrände zu verhüten!

Gesetzliche Grundlagen des Waldbrandschutzes in Sachsen-Anhalt sind das Landeswaldgesetz und die Waldbrandschutzverordnung.