Link verschicken   Drucken
 

Anstellung als Leiter/in im Bau- und Ordnungsamt

Einheitsgemeinde Biederitz, den 28.05.2018

 

Ausschreibung

 

In der Gemeinde Biederitz ist ab 01.01.2019 die Stelle

      

                        Leiter/in im Bau- und Ordnungsamt                

 

zu besetzen.

 

Die Anstellung erfolgt für 40 Wochenstunden auf unbestimmte Zeit.

Die Vergütung entspricht den Vorgaben des TVöD.

 

Zum Geschäftsbereich gehören folgende Aufgabenfelder:

 

Bauamt

  • Hoch und Tiefbau
  • Bauleitplanung/Bebauungsplanung/Flächennutzungsplanung
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Kommunales Gebäudemanagement/Versicherungen
  • Gewässerunterhalt
  • Gemeindearbeiterkoordination

 

Gewerbe- und Ordnungsamt

  • Feuerwehr/Katastrophenschutz
  • Ordnungswidrigkeitsrecht
  • Gefahrenabwehrrecht
  • Gewerbeangelegenheiten
  • Straßenverkehrsrecht
  • Sondernutzungen im öffentlichen Straßenraum
  • Gesetz gegen die von Hunden ausgehenden Gefahren
  • Öffentliches Grün und Gehölze

 

Einwohnermeldewesen

  • Einwohnermeldeamt
  • Wahlen

 

Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.

 

Wesentliche Aufgaben:

 

  • Rechtliche Grundsatzentscheidungen und Rechtsangelegenheiten des Geschäftsbereiches begleiten und vertreten,
  • Festlegung von Grundsätzen, Richtlinien und Anweisungen für die Bearbeitung des Geschäftsbereiches zugewiesenen Aufgaben,
  • Kommunales Vergabe und Auftragswesen begleiten, hierzu zählen ebenso die selbständige Akquise und Beantragung von staatlichen Fördermitteln
  • Grundsätzliche Angelegenheiten des Katastrophenschutzes bearbeiten und fortschreiben
  • Ausreichende berufliche Erfahrung bei der Wahrnehmung baubezogener bzw. ordnungsrechtlicher Arbeitsaufgaben im öffentlichen Dienst,
  • Ermittlung bzw. Kalkulation und Festsetzung von baubezogenen Gebühren und Beiträgen (z.B. Straßenausbau und Erschließungsbeitrag)

 

Idealerweise bringen Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Sinne der Vorbemerkungen zu Nr.4 EntGO TVÖD VKA im Bereich Bauingenieurwesen bzw. erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium für den gehobenen, nichttechnischen Verwaltungsdienst oder vergleichbaren Fachhochschulabschluss als Dipl.-Verwaltungswirt mit.

Wir erwarten einschlägige Erfahrungen im allgemeinen Verwaltungsrecht, insbesondere im Ordnungsrecht mit den Gebieten Gewerberecht und Ordnungswidrigkeitsrecht und im öffentlichen Baurecht mit den Gebieten kommunales Vergabewesen und Bauvertragsrecht.

Eine mehrjährige Erfahrung in Leitungspositionen der allgemeinen Verwaltung ist wünschenswert.

 

Wir suchen:

 

  • Eine Persönlichkeit mit überdurchschnittlicher sozialer Kompetenz, die tatkräftig, verantwortungsbewusst und entscheidungsfreudig ist, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperativ und leistungsorientiert sowie bürgernah zu führen
  • Eine Persönlichkeit die ebenfalls belastbar, loyal, flexibel, zielstrebig, durchsetzungsstark, kommunikativ und leistungsfähig ist, sowie Verhandlungs und Organisationsgeschick besitzt
  • Eine Persönlichkeit mit Bereitschaft zum Sitzungsdienst und zur Teilnahme an Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Eine Persönlichkeit mit Besitz des Führerscheins Klasse B

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung werden

bevorzugt berücksichtigt.

  

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15.06.2018

an die      

                          

              Gemeinde Biederitz

              Berliner Straße 25

              39175 Biederitz OT Heyrothsberge

 

Falls kein frankierter Umschlag beigelegt ist, werden nicht berücksichtigte Unterlagen nach 6 Monaten vernichtet. Auslagen aus Anlass der Bewerbung werden nicht erstattet.

 

Im Auftrag

 

 

Starzynski

Amtsleiterin

 

Logo Schuenemann

Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Wetter
 
 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

19.08.2018 - 17:00 Uhr
 
31.08.2018 - 19:30 Uhr
 
31.08.2018 - 19:30 Uhr
 
 
 
Anfahrt
 

 
 
Startseite   ·   Login   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Sachsen-Anhalt